Schienenfahrzeuge

Schienenfahrzeuge mit Alucore® - Aluminium Wabenverbundplatten

Die heutigen wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen fordern den Einsatz von nachhaltigen Strukturwerkstoffen im Transportwesen die leicht, stabil und voll rezyklierbar sind. Alucore® - Aluminium Wabenverbundplatten werden seit Jahrzehnten im Schienenfahrzeugbau verwendet. Die möglichen Einsatzfelder sind Personenwaggons, Lokomotiven, Hochgeschwindigkeitszüge, Metros, U- und Straßenbahnwaggons. Alucore® entspricht selbstverständlich den nationalen und internationalen Brandschutzforderungen. Zahlreiche Zertifizierungen belegen den hohen Standard des Produkts. In allen Bereichen müssen die eingesetzten Materialien besonderen Belastungen standhalten und höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Komfort genügen. Im Schienenfahrzeugbau spricht vor allem die Gewichtsreduzierung und die hohe Biegesteifigkeit für den Einsatz von Alucore®. Durch die Leichtbauweise kann somit der CO2-Austoß reduziert und zudem die überlasteten und begrenzten Schienen- und Straßennetze geschont werden. Alucore® ist zudem voll rezyklierbar, d.h. die Platten werden in dem Materialkreislauf zurückgeführt und zur Produktion von neuem Material verwendet.

Alucore® - Verbundplatten eignen sich hervorragend für spezielle Innenausbauten sowie Wand- und Deckenverkleidungen im Schienenfahrzeugbau, großflächige Bodensysteme, für Kabinen sowie Tür- und Klappensysteme, Tische, Sitze, Schränke oder als Komponente für Einstiegshilfen.

Vorteile:

  • Sehr leichtes Material bei gleichzeitig extrem hoher Biegesteifigkeit und Festigkeit
  • Hohe Gewichtsersparnis
  • Vielfältige Oberflächengestaltung durch z.B. Digitaldruck, Kaschierung mit HPL, Lackierung
  • Herausragende Planheit
  • Ausgezeichnete Belastbarkeit und Druckfestigkeit
  • Einfache und schnelle Verarbeitung und Montage mittels üblichen Holzbearbeitungsmaschinen und bekannter Verfahren des Tischlerhandwerks
  • Einfache Montage mittels Nieten, Kleben und Schrauben
  • Gute Korrosionsbeständigkeit durch Einsatz hochwertiger Aluminiumlegierungen
  • Beidseitig platinweiß einbrennlackiert, Polyesterlack, siebdruckfähig
  • Gute Schallabsorptionseigenschaften
  • Lieferung von Platten nach Maß und CNC-bearbeitete Fertigteile
  • 100 % rezyklierbar und umweltfreundlich
  • Alle notwendigen Zertifizierungen für den Einsatz auf der Schiene, Brandschutz HL3 nach EN 45545, DIN 5510

Zulassung und Brandklassifizierung für Schienenfahrzeuge:

Deutschland DIN 5510 S5 / SR2 / ST2
EU EN 45545 HL3 (für R1)
Frankreich NF F 16-101
NF P 92-501
Klasse F0
Klasse M1

    Anwendungsbeispiele:

    Schienenfahrzeuge - Übersicht
    1. Begehbare Zwischendecken und Doppelstockwagen
    2. Deckenelemente
    3. Gepäckablagen
    4. Dachformteile
    5. WC-Kabinen
    6. Bodensysteme
    7. Innenwandverkleidungen
    8. Innentüren
    9. Halbzeuge für Passagiersitze
    10. Innenausstattung und Mobiliar
    11. Trennwände und Abteiltüren
    12. Außenwände und –türen
    13. Frontaußenverkleidung
     
    Häufig angewendete Stärken für Wand: 6, 10 und 15 mm

    Häufig angewendete Stärken für Decken: 6 und 10 mm

    Referenzen:

    Schienenfahrzeuge Referenzen 1 Schienenfahrzeuge Referenzen 2

    Download: